Image Alt
 • Lifestyle  • Don’t text and drive – die UNIQA SafeLine Versicherung

Don’t text and drive – die UNIQA SafeLine Versicherung

Meine Lieben, heute folgt ein Beitrag zusammen mit UNIQA für deren neue SafeLine Versicherung. Ihr wisst, dass wenn ich Werbung mache, eine der Kriterien dafür immer der Mehrwert für euch ist. Im heutigen Beitrag geht es um ein ganz neues Feature, nämlich einen NotfallKnopf – Ich möchte vorab gar nicht zu viel verraten, deswegen starten wir direkt los. Viel Spaß beim Lesen!

Mein erster Autounfall

Ich kann mich noch zu gut an meinen ersten Autounfall erinnern. Den Beteiligten und mir ist Gott sei Dank nichts weiter passiert. Keiner wurde verletzt aber ich hatte wirklich einen riesigen Schock – Noch dazu weil es das Auto von Chris war und nicht mein eigenes. Ich wusste gar nicht was nun als nächstes zu tun war, also habe ich kurzerhand Christopher angerufen, der sich dann sofort auf den Weg gemacht hat.

Handy am Steuer – Gefährlicher als Alkohol

Eine britische Studie belegt, dass das Telefonieren am Steuer gefährlicher ist als der Konsum von Alkohol. Ich finde es tragisch, ja, sogar beängstigend,  dass beinahe jeder Autofahrer der mir entgegenkommt am Handy herumspielt und abgelenkt ist. Eine Frage die ich mir dann immer stelle ist:” Was kann so wichtig sein, dass man damit sein eigenes Leben und das vieler anderer so gefährdet?” Leider habe ich darauf noch keine Antwort gefunden.

UNIQA SafeLine – Eine Versicherung die Leben retten kann

In einer Notsituation zählt jede Sekunde und somit ist rasches Handeln gefragt. SafeLine setzt genau dort an:  SafeLine fungiert als euer persönlicher Notfallassistent und ist mit 3 verschiedenen Funktionen ausgestattet. Auch außerhalb des Straßenverkehrs kann es zu einer Gefahrensituation kommen. Dazu hat UNIQA die SafeLine App entwickelt, die mit einem NotfallKnopf ausgestattet ist.

Wie funktioniert SafeLine?

SafeLine ist als Zusatzoption ab 10,90€ monatlich für eure KFZ-Haftpflicht-Versicherung erhältlich und funktioniert mit einem eingebauten Knopf in eurem Auto. Dieser wird kostenlos und schnell in eurem Fahrzeug eingebaut. Ebenfalls könnt ihr euch kostenfrei die UNIQA SafeLine App herunterladen, welche mit einem NotfallKnopf für alltägliche Gefahrensituationen ausgestattet ist. SafeLine bringt 3 Funktionen mit sich, die im Notfall für schnelle Hilfe sorgen:

  1. Hilfe auf Knopfdruck: In Notsituationen Ruhe zu bewahren fällt nicht immer leicht. Durch den Schock wissen wir oft nicht wie wir handeln sollen – genau da schafft der eingebaute NotfallKnopf im Auto Abhilfe; Einmal gedrückt, verbindet er dich sofort mit der Einsatzzentrale. Alternativ kann man auch den NotfallKnopf in der App gedrückt halten, um mit den Einsatzkräften verbunden zu werden.
  2. Hilfe bei Autounfällen: Automatischer Hilferuf dank CrashSensor!
    Kommt es zu einem schweren Autounfall, erkennt der eingebaute CrashSensor automatisch den Aufprall und verständigt unverzüglich die Einsatzzentrale. Diese enthält den exakten Unfallstandort und schickt unverzüglich Hilfe. Wir alle wissen, dass in solchen Situationen jede Sekunde zählt, doch oft reagiert man zu spät oder man befindet sich unglücklicherweise auf einer nur wenig befahrenen Straße, wo das Einlangen der Einsatzkräfte länger dauern kann. Für genau solche Situationen gibt es nun den CrashSensor.
  3. Fahrzeugortung bei Diebstahl:
    Alleine in Österreich werden jedes Jahr rund 2000 Fahrzeuge als gestohlen gemeldet – die meisten davon in unserer Hauptstadt Wien. Viele der gestohlenen Fahrzeuge werden von den Tätern umgehend ins Ausland transportiert und somit ist die Chance relativ gering, sein geliebtes Auto jemals wiederzusehen. Mit der GPS Fahrzeugortung kann man das Fahrzeug jedoch europaweit orten und ausfindig machen! Allein im Jahr 2017 konnten so 81 % der gestohlenen, mit SafeLine ausgestatteten Autos wieder gefunden werden.

Beim Autofahren offline – Handy weg vom Steuer!

Wie bereits oben kurz erwähnt, finde ich es erschreckend wieviele Menschen nicht nachdenken und während der Fahrt ihr Handy benutzen – da gibt es für mich aus keine Ausreden. Umso erfreulicher, dass eine Versicherung wie UNIQA hier ansetzt und ein Programm entwickelt hat mit dem ihr bares Geld sparen könnt!

Jeder SafeLine Nutzer wird belohnt, wenn er sein Handy während der Fahrt nicht benutzt. Ihr fragt euch bestimmt wie das funktionieren soll – das Prinzip ist aber ein ganz simples: Gleich nach dem Einsteigen die SafeLine App im Auto aktivieren und anschließend auf das Handy verzichten! Wichtig ist, dass ihr auch keine Freisprechanlage oder Navigationsapps über das Handy nutzt. Nach der Fahrt werden die Daten an einen Server gesendet, welcher die reine Fahrzeit mit dem Handyverzicht abgleicht. Je weniger ihr also das Handy benutzt, desto größer ist eure Ersparnis!

  • Bei 70% Ihrer Fahrzeit verwenden Sie das Handy nicht = 20% Ersparnis bei der Kfz-Haftpflicht Prämie
  • Bei 95% Ihrer Fahrzeit verwenden Sie das Handy nicht = 45% Ersparnis bei der Kfz-Haftpflicht Prämie

Weitere Informationen zu dem SafeLine Programm findet ihr hier.

Mein Fazit zu SafeLine

Ihr wisst, ich bin immer der Meinung, dass man sein Handy weniger benutzen sollte – außer Frage steht dabei natürlich, dass man während dem Autofahren sowieso drauf verzichten sollte. Die Menschheit hängt Tag und Nacht nur mehr am Telefon, dabei wäre es doch so viel schöner, seine Umgebung bewusst wahrzunehmen und sich mit alternativen Dingen zu beschäftigen. Doch leider machen Mobiltelefone (und auch Soziale Medien) stark abhängig und werden oft verharmlost. Umso mehr freut es mich Konzepte wie das von UNIQA unterstützen zu dürfen.

Ich selbst habe meine Autoversicherung schon seit dem ersten Tag bei UNIQA und möchte SafeLine nun auch weiterhin nutzen, da es für mich einen echten Mehrwert mit sich bringt. Außerdem fühle ich mich mit dem CrashSensor noch sicherer in meinem Mini! Ich bin aber auch ein großer Fan von der App, denn ich neige zu Kreislaufproblemen – Wenn mal keiner in der Nähe ist und es mir plötzlich schlecht geht kann ich hier einfach per Knopfdruck Hilfe holen.

Ihr seht schon, ich bin ein großer Fan von SafeLine. Mich würde nun eure Meinung interessieren:
Wie findet ihr das neue Konzept?
Wäre SafeLine auch was für euch, oder wart ihr schonmal in einer Situation, wo ihr so einen NotfallKnopf gut gebrauchen hättet können?

Ich freue mich auf eure Stories und Feedback!

 

POST A COMMENT